Loistava syntymäpäivälahja (jälkikäteen)

Vor drei Tagen klingelte der Postbote. Ja, Amazon mal wieder. Aber nein, nicht nur Amazon mit meinem Spanischbuch, sondern auch ein großes gelbes Paket. Ok, Absender kann ich lesen. Aber was ist das ? Dass Toni guten Kardamom mitbringen solle aus Helsinki – nein, sie ist ja noch nicht wieder da hin. Und außerdem kann man sich mit dem Gewicht wohl schlecht so verschätzen. Aber was dann ?

Innen drin: Viel Zeitungen (auch finnische, und sogar recht aktuell – ach ne, ich verwechsel immer noch so den einen oder anderen Monat.) und Fazer Schokolade ! Das alleine wäre ja schon nicht schlecht, aber da ist noch mehr, eingepackt in den Wirtschaftsteil vom Hesari. Schwerer als der Rest. und zugeknotet.

(Ich wollte diese Blogfunktion schon immer mal sinnvoll einsetzen … )

Ein Fotoalbum mit Bildern aus dem Jahr in Helsinki und auch einigen Bildern von den Ausflügen nach Berlin, wie bspw. die folgende Seite. Und zu einigen Bildern lustige finnische Dialoge entworfen. (Bspw. bei dem Bild auf dem ich mich vielleicht das erste Mal versuche mit Maria auf finnisch zu unterhalten. Musste mich da so konzentrieren dass ich nachher erstaunt war, dass jemand ein Foto (mit Blitz) gemacht hatte).


(Die Treppe rechts ist übrigens im Pergamonmuseum soweit ich mich erinnere, aber sie erinnerte uns schon da an die Treppe vorm Helsinkier Dom)

DANKE! (an Toni und Phil)

Dieser Beitrag wurde unter deutsch, Finnland, Heidelberg, Helsinki veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten auf Loistava syntymäpäivälahja (jälkikäteen)

  1. phil sagt:

    wow, das abfotographieren hat mal gut funktioniert – wir hatten da probleme beim backup ;-) . das (more) machts echt spannend *v*.

  2. Toni sagt:

    ja, das ‘more’ hat einen echt neugierig gemacht g*
    war fast so spannend wie das verpacken und warten wann das paket endlich ankommt..

  3. Johannes sagt:

    das untere ist eingescannt und nicht abfotografiert …

    ja, das ‘more’ ist aber wohl damals beim übersetzen auch übersehen worden …

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>