takaisin …

Wieder festen Boden unter den Füßen …

Polarstern ANT XXV/5b Las Palmas Bremerhaven:

Dieser Beitrag wurde unter deutsch, Polarstern, Uni Heidelberg veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten auf takaisin …

  1. Antonia sagt:

    Sind die alle aus deinem Institut?

  2. Olli_S sagt:

    …wie kommt man eigentlich dazu, mit der Polarstern in See zu stechen?

  3. antonia sagt:

    ich denke er hat sich meer oder weniger eine flut bilder erhofft. oder er wollte der ebbe an messdaten vorbeugen. und fuer jemanden der mal in finnland war, kommt wohl nichts anderes als der polarstern in frage ;)

  4. phil sagt:

    … und ich hab gehört, das essen soll da gut sein.

  5. Johannes sagt:

    bis auf 22 (wenn ich richtig gezählt habe und den teddy vernachlässigen darf) waren alle aus unserem institut, ja :)

    wie kommt man drauf – wenn man ne transferfahrt mitfahren will dann ist das relativ einfach, musst nur irgendwas nettes zu messen vorhaben.

  6. antonia sagt:

    ich glaube ja sowieso nicht, dass da alles sautrocken war aufm schiff..

  7. antonia sagt:

    ne eigene post, so scheint es zumindest laut poststempel, hat die polarstern also auch..

  8. Ursula sagt:

    Ist eben nur die Frage, wie oft Briefkastenleerung ist….

  9. phil sagt:

    stimmt, das hat mich auch gewundert – also auch von hier danke :-) .

  10. Johannes sagt:

    also neben dem briefkasten war ein bild von einem startenden posthubschrauber – allerdings hab ich den nie gesehen und außerdem hätten das wohl unser blinder passagier und die container auf dem helideck zu verhindern gewusst …

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>