rumnerden – New header-images

I was a bit sad about the fact that the default theme for wordpress needs different sizes of header images. and no border around them as before in the connections theme. but it looks good and that without big changes.
(and the blog works again, you might have noticed)
I did not want to reprocess all those images manually, to find a part of the image fitting to that size above that seems to be interesting. A way to find maybe the horizon or something interesting had to be found and then some arithmetric has to be done.

http://johannes.lampel.net/wordpress/pictures/20110306tops01.jpg

Current idea which has produced all those header images currently:
http://johannes.lampel.net/wordpress/pictures/20110306tops02.jpg
Take the standard deviation for each 10x10pixel square and plot it (entropy would maybe be a good alternative, but seems to be similar in the result and somehow i don’t trust it just on 100 pixel).  Sum to each direction (green lines) and then look for the absolute maximum in the derivative of those sums (blue lines). Then you get the position of the white cross and this’ll be the center of the subsequently produced header image. simple, but it works.
The idea would be that the border between areas containing a lot of information (high entropy or here: higher standard deviation of pixels in the pixel cluster) and areas with less informations tend to be interesting parts of the image.

http://johannes.lampel.net/wordpress/top/top_IMG_1207.jpg

Anyone any better ideas? maybe to prevent suboptimal results like the following?

http://johannes.lampel.net/wordpress/top/top_IMG_4750.jpg

Dieser Beitrag wurde unter english, Gemischtes, Nerdstuff, S70 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten auf rumnerden – New header-images

  1. toni sagt:

    ich verstehe das nicht. warum ist die summe der ableitungen toll als merkpunkt für die mitte? vielleicht solltest du noch normalisieren bzw skalieren? und das hast du jetzt tatsächlich in matlab gemacht? und, müssen die kurven spiegelverkehrt sein? klappt das sonst nicht?

  2. Johannes sagt:

    die idee warum gerade die ableitung summe der standardabweichungen – oftmals ist ja für so 1:4 format bilder wie man sie da oben braucht sowas wie der horizont bspw. interessant. oder vielleicht allgemeiner: der übergang von einem bereich mit viel informationen zu einem mit weniger.

    ja, und matlab. erschien mir praktisch. und die spiegelverkehrtheit liegt an gewissen unterschiedenen von imshow und imagesc. normalerweise ist in der ausgabe das bild auf dem kopf, aber das ist vielleicht dann noch blöder hier.

  3. toni sagt:

    was heisst ‘viel information’? das kreuz sitzt ja bei so peaks, aber die können doch auch zufall sein oder? es gibt ja ähnlich hohe werte?

  4. Johannes sagt:

    ähnlich hohe werte hier nicht, siehe blaue plots. und das kreuz sitzt halt auf deren maximum

    information – ja, wie man’s nennen will. variabilität vielleicht eher. aber wo nix variiert ist auch keine information.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>